Verhaltenstherapie
Neuropsychologische Therapie
Kostenübernahme
Zu meiner Person
Kontakt
Kontakt
   
 
Verhaltenstherapie

Eine Grundannahme der Verhaltenstherapie ist, dass unser Erleben und Verhalten in Wechselwirkung mit biologischen Prozessen erlernt wird. Manchmal kann das erworbene Erleben und Verhalten zu Problemen und Leiden führen. Die Verhaltenstherapie als wissenschaftlich fundiertes und anerkanntes Psychotherapieverfahren setzt an diesen Grundannahmen an. Ihr liegt die Annahme zugrunde, dass das erlernte Verhalten wieder verlernt wird bzw. ein positiveres Verhalten gelernt werden kann. Das Ziel der Psychotherapie ist es Krankheiten vorzubeugen und abzuwenden, Gesundheit zu fördern und zu erhalten und Leiden zu lindern.

Eine weitere Grundannahme in der Verhaltenstherapie ist, dass unser Denken einen großen Einfluss darauf hat, wie wir uns fühlen, verhalten und körperlich reagieren. Diese Zusammenhänge zwischen unserem Denken, Fühlen und Handeln werden unter Berücksichtigung der individuellen Problematik und Biografie in der Verhaltenstherapie bearbeitet.

Von großer Bedeutung für den therapeutischen Verlauf ist die therapeutische Beziehung. Da die Psychotherapie mittels Kommunikation arbeitet und wirkt, ist sie mehr als andere Heilmethoden auf die aktive und vertrauensvolle Mitarbeit des Patienten angewiesen. Zu Beginn der Psychotherapie ist der Aufbau einer tragfähigen therapeutischen Beziehung wichtig und für den gesamten Verlauf wesentlich. Dem Patienten wird mit Wertschätzung, Akzeptanz und Autonomie in der Psychologischen Psychotherapie begegnet, um ihm einen vertrauensvollen und sicheren Raum zu bieten.

In der Verhaltenstherapie werden dem Patienten z. B. Anregungen gegeben das Erleben und Verhalten aus einer anderen Perspektive zu betrachten oder mit sog. Interventionstechniken das Denken, Fühlen und Handeln zu verändern. Dazu ist es oftmals hilfreich, wenn der Patient auch außerhalb der therapeutischen Sitzungen sogenannte Hausaufgaben wie zum Beispiel Tagebücher über die Gedanken, Essverhalten, Schmerzen etc. führt.
Home | Impressum | Datenschutz